Warmer Ziegenkäse auf Ofengemüse

Zutaten für zwei Portionen:

  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 4 Stiele Thymian
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Ziegenkäserolle
  • 1 Teelöffel flüssigen Honig

Zubereitung:

1. Die gelbe und rote Paprika waschen, abtrocknen, vierteln, entkernen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Paprikaviertel unter dem heißen Ofengrill im oberen Drittel 6-8 Minuten rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen und anschließend häuten und halbieren.

2. Zucchini waschen, abtrocknen (bei Bedarf schälen) und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Aubergine waschen, abtrocknen und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden (bei Bedarf Scheiben vierteln). Knoblauchzehen schälen und halbieren. Kräuter waschen, trockentupfen und Rosmarinnadeln sowie Thymianblättchen fein hacken.

3. Ca. 3 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Auberginen- und Zucchinischeiben bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 3-5 Minuten braten. Paprikastücke hinzugeben. Knoblauch und 2/3 des Rosmarins und Thymians mitbraten. Gemüse salzen und pfeffern.

4. Ziegenkäserolle in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

5. Das Gemüse in zwei ofenfeste Formen geben (zuvor die halbierten Knoblauchzehen herausnehmen). Ziegenkäserollenscheiben auf dem Gemüse gleichmäßig verteilen. Mit dem restlichen Rosmarin und Thymian bestreuen und Ziegenkäse mit etwas Honig beträufeln. Gemüse mit dem Ziegenkäse unter dem heißen Backofengrill im oberen Drittel 3-4 Minuten erwärmen.

Tipps:

Das Ofengemüse kann alternativ auch auf einem mit Olivenöl bestrichenem Backblech im Ofen zubereitet werden. Hierzu Gemüse kleinschneiden und Knoblauchzehen schälen und halbieren. Ein Backblech im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Einschubleiste von unten 5 Minuten bei 220 Grad Ober-Unterhitze erhitzen, herausnehmen und 3 Esslöffel Olivenöl sowie das kleingeschnittene Gemüse darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Halbierte Knoblauchzehen auf das Gemüse legen. Das Gemüse 25 Minuten bei 220 Grad garen (Gas 3-4, Umluft 20 Minuten bei 200 Grad), dabei öfter wenden. Das Backblech aus dem Ofen nehmen. Kräuter waschen, trockentupfen und Rosmarinnadeln sowie Thymianblättchen fein hacken. Feingehackte Kräutern mit etwas Honig vermischen und auf dem Ziegenkäse verteilen. Ziegenkäse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und auf der zweiten Einschubleiste von oben unter dem Backofengrill 5-7 Minuten gratinieren (der Ziegenkäse soll innen weich sein, seine Form aber nicht verlieren).

Mit ein paar Scheiben Baguette servieren.

(Rezept: modifiziert aus “Essen und Trinken” Nr. 8, 1999)

admin