Selbstgemachter Limettenjoghurt

Zutaten für zwei Portionen: 

  • 200 g Naturjoghurt
  • 1 Limette
  • 1 Spritzer flüssigen Süßstoff (oder etwas Zucker)
  • etwas Minze

Zubereitung:

1. 250 g Naturjoghurt in eine kleine Schüssel geben und cremig rühren.

2. Limette bzw. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

3. Den ausgepressten Saft über den Naturjoghurt geben und untermischen.

4. Die Minzblätter von den Stielen zupfen, waschen und trockentupfen.

5. Nach Belieben mit flüssigem Süßstoff oder Zucker süßen, verrühren und auf zwei Schüsseln oder Gläser verteilen. Mit Minze dekorieren und kalt genießen.

Tipps:

Da viele Naturjoghurts aus meiner Sicht überflüssigerweise neben dem natürlichen Milchzucker zusätzlich gesüßt daherkommen (z. B. enthalten sie Traubenzucker), lohnt ein Blick auf die Nährwertangaben auf der Verpackung (ein Naturjoghurt enthält in der Regel ca. 4 bis 5 g Kohlenhydrate). Wem der zusätzlich gesüßte Joghurt schmeckt, der sollte natürlich diesen in den Einkaufswagen legen.

Da ich meinen selbstgemachten Joghurt gerne ins Büro für Zwischendurch mitnehme, fülle ich eine Portion in eine kleine Tupperdose (ich liebe die Farbenfrohen Mini Aufbewahrungsdosen von Rice (online erhältlich als Set z. B. über emilundpaula.de oder über nostalgieimkinderzimmer.de), die es nicht nur in unterschiedlichen Farben, sondern auch in unterschiedlichen Formen und Größen gibt).

Obwohl ich im Sommer ein großer Fan von Limette und Zitrone bin, kann man für den Joghurt natürlich auch Himbeeren, Erdbeeren oder Heidelbeeren verwenden. Dafür am besten Beeren zusammen mit dem Naturjoghurt in den Mixxxa geben und genießen.

admin