Schweinefilet in Rosmarin-Fenchelmarinade

Zutaten für vier Portionen: 

  • 2 Schweinefilets (ca. 600-700 g)
  • Honig
  • 1 Esslöffel fein gehackten Rosmarin
  • 2 Teelöffel Fenchelsamen
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Die Schweinefilets waschen, mit einem scharfen Messer von Sehnen und Häuten befreien und trocken tupfen. Schweinefilets anschließend mit etwas Honig bestreichen – Honig mit den Händen einmassieren.

2. Eine flache Auflaufform mit etwas Olivenöl bestreichen und den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Rosmarin waschen, trockentupfen und die Nadeln fein hacken. Knoblauchzehen schälen und halbieren.

3. Die Fenchelsamen in einem Mörser zerkleinern und den fein gehackten Rosmarin untermischen und in der Auflaufform verteilen. Salz, Pfeffer unddie zerdrückten Knoblauchzehen hinzugeben.

4. Die mit Honig bestrichenen Schweinefilets in dieser Kräuter-Salz-Pfeffer-Knoblauch-Mischung wenden, bis sie rundum damit überzogen sind. Anschließend die Schweinefilets in die Auflaufform legen und bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen, so dass das Fleisch innen noch leicht rosa ist.

5. Die Schweinelenden in fingerdicke Scheiben schneiden und mit Beilagen auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Fenchelgrün garnieren.

Tipp:

Dazu passen Ofenkartoffeln oder Baguettescheiben und Fenchelgemüse.

Für das Fenchelgemüse benötigt man 2-3 Fenchelknollen, etwas Salz und Butter. Die Fenchelknollen waschen, das braune Ende etwas abschneiden und die äußeren Blätter (falls sie Flecken haben) entfernt. Knollen halbieren, Strunk herausschneiden und in grobe Streifen schneiden. Fenchelstreifen mit etwas Wasser, Butter und Salz in einen Topf geben und ca. 10 Minuten garen (nicht kochen).

admin