Rumpsteakstreifen mit grünem Spargel

Zutaten für zwei Portionen:

  • 500 g grünen Spargel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Rumpsteak (300 g)
  • 1 Teelöffel Sesamsaat
  • 25 g frischen Ingwer
  • 30 g Zucker bzw. die entsprechende Menge an flüssigen Süßstoff
  • 1 Esslöffel Sesamöl
  • 1 Esslöffel Zitronen- oder Limettensaft
  • 3 Esslöffel Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel Sojasoße
  • 60 ml + 30 ml Wasser
  • 1/2 Teelöffel Speisestärke
  • Butterschmalz
  • 3 Stiele Koriandergrün
  • Rettichsprossen
  • Salz und Cayennepfeffer

Zubereitung:

1. Die Frühlingszwiebeln putzen und in sehr feine schräge Ringe schneiden und für ca. 15 Minuten in kaltes Wasser legen. Die Sesamsaat in einer beschichteten Pfanne (ohne Fett) goldbraun anrösten und beiseite stellen.

2. Den grünen Spargel waschen, abtrocknen und die Enden des grünen Spargels mit einem scharfen Messer abschneiden sowie das untere Drittel dünn schälen. Die Spargelstangen schräg dritteln. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein würfeln. Die Sojasoße, das Wasser, das Sesamöl, den Zucker bzw. Süßstoff sowie den Zitronen- bzw. Limettensaft verrühren und die Speisestärke sowie die Ingwer- und Knoblauchwürfel hinzugeben mit Cayennepfeffer abschmecken und glatt rühren.

3. Den Spargel in einem großen Wok (alternativ: in einer beschichteten Pfanne) bei starker Hitze in Esslöffel Öl unter Wenden ca. 1 Minute kräftig anbraten. Anschließend 30 ml Wasser in kleinen Portionen zugeben. Dabei jeweils warten, bis das Wasser vollständig verdampft ist, bis der Spargel in ca. 3 Minuten knackig gegart ist.

4. Das Rumpsteak leicht salzen. Etwas Butterschmalz in eine Grillpfanne geben und das Rumpsteak hineinlegen und bei starker Hitze kräftig anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Alufolie gewickelt kurz ruhen lassen.

5. Das Rumpsteak in Scheiben schneiden und zum Spargel in den Wok bzw. die Pfanne geben. Die Ingwer-Soja-Mischung hinzugeben und alles unter Schwenken 1 bis 2 Minuten glasieren.

6. Die Frühlingszwiebelringe auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und den Koriander grob schneiden.

7. Den Koriander, die Frühlingszwiebeln und den Sesam über den Spargel streuen, auf zwei Tellern anrichten und mit Rettichsprossen dekoriert servieren. Dazu passt Basmati-Reis oder ein in Scheiben geschnittenes, angeröstetes Vollkornbaguette.

admin