Rhabarbertarte mit Marzipanstreuseln

Zutaten für eine Quicheform:Rhabarbertarte mit Marzipanstreuseln

  • 30 g weiche Butter
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 g gekühlte Marzipanrohmasse
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • etwas Vanille
  • 230 g Weizenmehl
  • 1 Prise Salz
  • 500 g rotstieliger Rhabarber
  • 10 g Speisestärke
  • 200 g süße Sahne

Zubereitung:

1. 50 g gekühlte Marzipanrohmasse mit der Küchenreibe grob raspeln und mit 150 g Mehl, 90 g weicher Butter, 50 g Zucker, einem Eigelb sowie einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel flach drücken und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Eine Quicheform mit etwas Butter einfetten und mit Paniermehl auskleiden. Anschließend den Teig zwischen zwei großenaufgeschnittenen Gefrierbeuteln ausrollen. Den oberen Gefrierbeutel abziehen und den Teig auf die Quicheform stürzen, andrücken und einen Rand formen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und in die Quicheform für weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3. Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Den Teig in der Quicheform auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

4. Inzwischen den Rhabarber putzen, waschen und in kurze Stücke schneiden (ca. 0,5 bis 1 cm). 200 g Crème fraîche, zwei Eier, 110 g Zucker, etwas Vanille mit 10 g Speisestärke mit dem Mixer verrühren. Für die Streusel 50 g gekühlte Marzipanmasse mit einer Küchenreibe raspeln und mit 80 g Mehl, 40 g Zucker und 40 g weicher Butter mit den Händen zu einer bröseligen Masse verkneten. Die Quicheform nach ca. 20-25 Minuten aus dem Ofen holen und auskühlen lassen. Den Backofen dabei aber nicht ausschalten.

5. Die Crème fraîche-Masse anschließend in die Quicheform gießen, den klein geschnittenen Rhabarber gleichmäßig darauf verteilen und die Marzipanstreusel drüberbröseln. Die Quicheform auf der zweiten Schiene von unten weitere 30 bis 35 Minuten backen.

6. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Anschließend den Rand mit einem Messer vorsichtig von der Form lösen.

Tipp:

Besonders lecker schmeckt die Tarte lauwarm mit frisch geschlagener Sahne.

admin