Mascarpone-Creme mit Beeren

Zutaten für vier bis sechs Portionen:

  • 250 g Mascarpone
  • 150 ml süße Sahne
  • 100 g Natur-Joghurt oder Quark
  • 1 Vanilleschote
  • eine halbe Bio-Zitrone
  • 60 g Zucker oder die entsprechende Menge an flüssigen Süßstoff
  • 250 g frische Beeren
  • etwas Minze oder Zitronenmelisse

Zubereitung:

1. Die Bio-Zitrone abwaschen und abtrocknen. Die Zitronenschale fein abreiben und die Zitrone auspressen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen.

2. Die Mascarpone und den Joghurt bzw. den Quark in eine Rührschüssel geben und cremig rühren. Einen Esslöffel Zitronensaft und etwas Zitronenschale, das Vanillemark und den Zucker bzw. den flüssigen Süßstoff hinzugeben und unterrühren.

3. Süße Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Mascarpone-Masse heben.

4. Die Beeren (wie zum Beispiel Himbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren gemischt oder separat) waschen und abtrocknen. Ein paar Beeren für die Dekoration beiseitelegen.

5. Die Mascarpone-Creme dekorativ (z. B. abwechselnd mit den Beeren in Schichten) in kleine Gläser oder Schälchen füllen und mit frischer Minze oder Zitronenmelisse und ein paar Beeren garnieren. Je nach Geschmack können am Ende auch gehackte Mandeln bzw. Pistazien oder etwas Haselnusskrokant drüber gestreut werden.

Tipps:

Statt Beeren kann man auch andere frische Früchte nehmen, wie zum Beispiel Mango, Nektarinen etc. Sehr gut schmeckt mir persönlich die Kombination aus Mascarpone-Creme und Erdbeeren, die zuvor mit etwas Basilikum und Minze abgeschmeckt wurden.

Zusammen mit einem Pfannkuchen, Crêpe oder auf einer Waffel ist die Mascarpone-Creme ebenfalls ein Genuss.

admin