Mandel-Möhrenkuchen

Zutaten für eine große Kastenform:

  • 250 g Möhre
  • 5 Eiweiß
  • 5 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • etwas Vanille
  • Zeste einer Zitrone
  • 1 Teelöffel gemahlenen Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Rum
  • 60 g Weizenmehl
  • 3 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 400 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Mascarpone und 200 g Frischkäse
  • 2 Bio-Limetten oder Zitronen
  • einen Hauch Vanille
  • 100 g Puderzucker

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Eine 30 cm lange Kastenform mit Backpapier auslegen. Für den Teig die Möhren schälen und auf einer Küchenreibe fein raspeln. Die Schale einer Biozitrone abreiben und zu den Möhrenraspeln geben.

2. Die Eier trennen. Das Eiweiß so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt.

3. Das Eigelb mit Zucker (ich habe 80 g Xucker, 70 g Zucker und flüssigen Süßstoff entsprechend 50 g Zucker verwendet), Vanille, Zimt und Salz in einer anderen Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Den Rum hinzugeben und kurz unterrühren.

4. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.

5. Die Mehl-Backpulvermischung und die Hälfte der Mandeln auf niedrigster Stufe unter das Eigelb rühren.

6. Den Eischnee unterheben. Übrige Mandeln und die Möhrenraspel ebenfalls kurz unterrühren. Den Teig in die Kastenform füllen. Die Form auf dem Rost in den Backofen (unteres Drittel) schieben und ca. 65 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze backen.

7. Den Kuchen 10 Minuten in der Form auf einem Kuchenrost stehen lassen, dann aus der Form lösen, auf einen Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

8. Nach dem Backen kann man den Kuchen entweder mit Puderzucker bestäuben oder ein cremiges Tooping zubereiten. Für das Topping habe ich 125 g Mascarpone, 200 g Frischkäse (alternativ Frischkäse mit Sahne mischen), flüssigen Süßstoff entsprechend 100 g Puderzucker, etwas Vanille und den Saft und die Zeste von zwei Limetten verwendet. Den Saft auspressen und mit der Mascarpone, dem Frischkäse, der Vanille und dem Süßstoff bzw. Puderzucker in einer Rührschüssel cremig schlagen. Anschließend den Kuchen damit bestreichen. Nach Belieben mit gehackten Walnüssen oder Mandeln bestreuen.

Tipp:

Man kann den Möhrenkuchen natürlich auch in einer Springform (Ø 26 cm) oder in einer Springform mit Rohrboden (Ø 26 cm) backen.

admin