Mandel-Joghurt-Pfannkuchen

Zutaten für zwei bis drei Portionen:

  • 3 Eier
  • 150 (Vollkorn)Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 200 ml Naturjoghurt
  • 100 ml Milch
  • 40 g Zucker oder flüssigen Süßstoff
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • etwas Öl bzw. Butter
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • 100 ml Sahne, etwas Quark und ein paar Beeren (Himbeeren, Erdbeeren oder Blaubeeren) oder Ahornsirup

Zubereitung:

1. Die Eier mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben und mit Zucker bzw. flüssigem Süßstoff schaumig schlagen. Je schaumiger und heller die Masse wird, desto fluffiger ist der Teig später.

2. Das Backpulver, das Mehl und die gemahlenen Mandeln nach und nach zu den Eiern geben und alles gut verrühren. Abschließend die Milch und den Joghurt unterheben und zu einem glatten Teig verrühren.

3. Den Pfannkuchenteig ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen/quellen lassen.

4. Den Pfannkuchenteig portionsweise mit einer Suppenkelle in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl bzw. Butter portionsweise zu Pfannkuchen pro Seite ca. 3-4 Minuten goldbraun ausbacken. Zwischendurch einmal wenden. Die beschichtete Pfanne immer wieder mit Öl einpinseln. Die ausgebackenen Pfannkuchen warm stellen.

5. 100 ml Sahne steif schlagen und unter die gewünschte Menge an Quark heben und mit etwas Vanillezucker oder flüssigem Süßstoff abschmecken. Die frischen Beeren waschen und trockentupfen.

6. Abschließend die Pfannkuchen mit etwas Puderzucker bestäuben und mit dem Sahnequark und ein paar Beeren servieren oder natürlich ganz klassisch mit Ahornsirup beträufeln.

admin