Lachsfilet mit Zucchinigemüse

Zutaten für zwei Portionen:

  • eine große, feuerfeste Auflaufform
  • ca. 400 bis 500 g Lachsfilet mit Haut
  • 2-3 kleine Zucchini
(auch alternativ oder in Kombination mit Möhren)
  • ein paar Cocktailtomaten
  • eine halbe Zitrone
  • Olivenöl
  • zwei Frühlingszwiebeln
  • ein kleines Stückchen Ingwer
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Eine ofenfeste Auflaufform mit etwas Olivenöl bestreichen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Lachsfilet waschen, trockentupfen (und ggf. etwas entschuppen) und in etwa gleichgroße Stücke schneiden.

3. Frühlingszwiebel waschen, schälen und in feine Ringe schneiden. Ingwer schälen und in feine Scheibchen oder Würfelchen schneiden. Tomaten waschen und trockentupfen und halbieren. Zitrone waschen und in feine Scheiben schneiden.

3. Zucchini waschen und schälen. Enden abschneiden. Zucchini in feine Scheiben schneiden (ca. 3 mm) und fächerförmig in der Auflaufform auslegen. Die Lachsstücke daneben (oder in eine zweite Auflaufform) legen. Alles salzen, pfeffern und mit etwas Olivenöl bestreichen.

 

4. Die Zucchini mit Frühlingszwiebeln und Ingwer bestreuen und Tomaten darauf verteilen. Den Lachs mit Ingwer und Zitronenscheiben belegen.

5. Auflaufformen auf die mittlere Einschubleiste stellen und 20 Minuten garen.

Tipps:

Ein schnell zubereitetes Gericht, das die Küche weitestgehend kalt und sauber lässt – insbesondere perfekt für eine leichte und schnelle Mahlzeit im Sommer.

Dazu passen ein Glas Weißwein, Sojasoße und ein paar Scheiben Baguette oder Brot.

Man kann das Gericht optisch verschönern, indem man Rispentomaten verwendet (Rispentomaten sind runde Tomaten, die als komplette Rispen mit 3 – 6 Früchten angeboten werden). Diese unter fließendem Wasser wachsen und vorsichtig trockentupfen. 2 bis 3 Rispen auf die Zucchinischeiben legen.

admin