Breslau – Meine Lieblingsrestaurants und Hotels

Obgleich Breslau im Vergleich zu Krakau weniger touristisch erschlossen ist, bietet es dennoch neben schönen Restaurants und Cafés auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Sand- und Dominsel oder die Aula Leopoldina.

Hotels

Das “Monopol-Hotel” (ul. H. Modrzejewskiej 2) ist nicht nur ein Foto wert, es lässt sich hier auch sehr gut übernachten – wenn man einen etwas größeren Geldbeutel hat. Dieses direkt neben der Oper liegende Hotel gehört zur Likus-Gruppe und verfügt über 121 Zimmer. Die hohen Zimmer mit Stuckdecke des kürzlich renovierten Fünf-Sterne-Hotels wurden perfekt in die schöne, alte Bausubstanz eingebunden. Dabei sind diese sehr luxuriös eingerichtet und verfügen über große Bäder. Im Gewölbekeller befindet sich darüber hinaus ein Pool und eine Sauna.

Das “The Granary – La Suite Hotel” (Mennicza 24) liegt am Rande des Zentrums von Breslau in einem alten Backsteingebäude. Neben 47 geräumigen, stilvoll eingerichteten Zimmern mit einem modernen Bad bietet das Boutique-Hotel auch einen feinen, aber kleinen Wellnessbereich.

Das sehr modern eingerichtet Hotel “Puro” (ul. Pawła Włodkowica 6) liegt etwa 5 Minuten (Fußweg) entfernt von der Innenstadt. Es zeichnet sich besonders durch die vielen kleinen und großen technischen Details (wie z. B. den Ipads im Loungebereich) aus. Auch in den Zimmern befindet sich neben einem großen Flachbildfernseher, ein Touchscreen an der Wand mit dem man die Zimmerfunktionen (Lichtfarbe, Temperatur etc.) steuern, den Wetterbericht abrufen, Telefonieren und Auschecken kann. Besonders gut hat mir hier die Fußbodenheizung im Badezimmer sowie der kostenlose Fahrradverleih gefallen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier sehr gut.

Neben diesen drei Hotels bin ich während meiner Recherchen auch auf das “Art Hotel” (Kiełbaśnicza 20) sowie das “Europeum Hotel” (Kazimierza Wielkiego 27 A) gestoßen, die sowohl im Internet als auch vor Ort einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht haben und ebenfalls sehr zentral gelegen sind.

Essen und Trinken

Das Restaurant “Aquarius” (ul. H. Modrzejewskiej 2) bietet den Besucher eine gehobene Küche, die neben modern interpretierten klassischen polnischen Gerichten auch eine mediterane Küche in innovativer Umsetzung serviert. Im verglasten Innenraum des Restaurants kann zum einen das historische Panorama Breslaus genießen und zum anderen aufgrund der offenen Küche, den Köchen bei der Zubreitung der Speisen zusehen. Die Weinkarte ist einfach großartig. Alternativ kann man auch im Restaurant “Monopol” (ul. H. Modrzejewskiej 2) im Erdgeschoss des Hotels etwas weniger spektakulär speisen.

Das zentral gelegene “mosaiq RESTAURANT & WINE LOUNGE” (ul. Św. Mikołaja 12) bietet neben einer köstlichen Abendkarte (der Chefkoch hat bei Albert Roux in London gelernt!) auch stetig wechselnde Lunchangebote. So bekommt man hier mittags für 43 PLN (ca. 11 Euro) ein aus zwei Gängen – eine Suppe und eine Hauptspeise – bestehendes Lunch. Aber auch die Frühstückskarte lässt keine Wünsche offen. Die Speisen werden hier aus frischen saisonalen und Bio-Produkten unter Verwendung von frischen Kräutern, Eiern und Fleisch aus regionalem Anbau und natürlicher Haltung zubereitet. Gute, ausgelesene Weine und köstliche Desserts runden das Angebot ab. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Auch das Restaurant “Mennicza Fusion” im Granery Suite Hotel (Mennicza 24) ist zu empfehlen. Man sitzt hier in einer schöner und behaglicher Atmosphäre des ehemaligen Getreidespeichers aus dem 16. Jahrhunderts und kann die anspruchsvolle, internationale Küche genießen.

Die wunderschöne Rooftop-”Sky-Bar” des Hotel Monopol (ul. H. Modrzejewskiej 2) ist ein Muss für einen entspannten Aperitif, ein kühles Bier oder einen Kaffee am Nachmittag. Hier kann man ganz wunderbar und ruhig in der Sonne entspannen und den Ausblick über Breslau genießen und ein paar Postkarten schreiben.

Direkt am Marktplatz gibt es ein kleines, süßes (Selbstbedienungs)Café, die Cukiernia Pomorzanka” (Rynek 59), in dem man eine große Auswahl an leckeren, selbstgemachten Kuchen bekommt.

admin